Journalistenschule Ruhr

Medien und Kommunikation sind die Spezialgebiete der Journalistenschule Ruhr. Die JSR ist ein Aus- und Fortbildungszentrum für Volontäre, Redakteure und Öffentlichkeitsarbeiter. Regionalität ist dabei ihre große Stärke.

Das Angebot ist in erster Linie auf die Bedürfnisse regionaler Tageszeitungen und Online-Auftritte ausgerichtet. Das Programm der JSR reicht von Trainings im klassischen journalistischen Handwerk über Online- und Web-2.0-Themen, bis hin zu Recherche-Methoden und Fachthemen.

Kerngeschäft der Journalistenschule Ruhr ist die Ausbildung von Nachwuchsjournalisten. Die JSR übernimmt dabei für Verlage und Medienunternehmen die Auswahl, die theoretische Ausbildung sowie die Betreuung der Volontärinnen und Volontäre. Die praktische Ausbildung übernehmen die Verlage selbst. Ein Volontariat dauert 24 Monate. Größter Kunde der JSR ist die WAZ Mediengruppe.

PR-Schulungen finden in der JSR auf Nachfrage statt. Von den Profis lernen können hier alle, die in ihrem Beruf, in ihrem Verein oder in ihrem Ehrenamt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit machen. Es gibt Seminare und Workshops zu Themen wie Fotografie und Photoshop, Schreiben wie die Profis, Social Media und Mediation.