Entwicklungsräume

Die Kreativität von Unternehmen der Kreativwirtschaft, ob Existenzgründer oder etablierte Firma, kennt kaum Grenzen. Das trifft auch auf die Wahl des Unternehmensstandortes zu. Nur selten siedeln sich Kreative auf vorgefertigten Flächen, wie in Technologiezentren, an. Kreative suchen sich individuelle Orte – Stätten mit ausreichendem Freiraum für ihr schöpferisches Schaffen und der Möglichkeit zum effektiven Networking. In Essen ist gleich eine Vielzahl dieser Orte entstanden, wie die Auswahl der folgenden Seiten zeigt.

Zollverein

Weltkulturerbe der UNESCO, Industriedenkmal, "schönste Zeche der Welt": Zollverein genießt Weltruf- gestern wie heute.

Zeche Bonifacius

Kulturelle, gastronomische und gewerbliche Angebote beherrschen das Geschehen auf dem 5,5 ha großen Gelände der denkmalgeschützten Zeche Bonifacius.

Medion Campus

Das ehemalige, rund 202.00 qm große Grundstück der Gustav-Heinmann-Kaserne ist heute Standort der Konzernzentrale der Medion AG.

Zeche Ludwig

Mit mehr als 90 kreativen Unternehmen ist das Gewerbegebiet Ludwig eine feste Größe in der Essener Kreativlandschaft.

Rüttenscheid

Rüttenscheid ist das Kreativquartier in Innenstadtnähe. Der Stadtteil weist die höchste Unternehmensdichte an selbstständigen Kreativen auf.

KU28

Das Quartier "KU 28" ist das Herzstück und zugleich das kreative Zentrum des Gewerbegebietes Prinz Friedrich.

Werden

Im Süden Essens liegt der Stadtteil Essen-Werden - eingebettet in einer idyllischen Landschaft an der Ruhr.

Scheidtsche Hallen

Die Scheidtschen Hallen entwickeln sich zusehends zu einem Zentrum für die Kreativwirtschaft. Künstler aller Art haben hier ihre Ateliers.

Kettwig

Vom kreativen Charme Kettwigs lassen sich viele kreative Unternehmen aus den Bereichen Architekttur, Design, Kunst und Werbung inspirieren.

Innenstadt

Grillo Theater, Theater im Rathaus, GOP Variete Theater, Colosseum Theater - Essens Innenstadt weist eine Vielzahl kultureller Highlights auf.