Zeche Ludwig

Früher Bergwerk - heute Gewerbegebiet in attraktiver Lage direkt an der A 52 und in unmittelbarer Nähe zum Zentrum der Stadt: Die Zeche Ludwig. Vor über 40 Jahren wurde hier noch Steinkohle gefördert - jetzt beherbergt das Areal der ehemaligen Zeche im Stadtteil Bergerhausen Unternehmen verschiedener Branchen. In industriehistorischem Ambiente sind in den meist kernsanierten Bergwerkgebäuden moderne Büro-, Geschäfts- und auch zahlreiche Lager- und Werkstattflächen entstanden. Genutzt werden sie von Unternehmen des produzierenden Gewerbes, Speditionen, Einzelhändler und anderen Dienstleistern - auch und insbesondere aus dem Bereich der Kreativwirtschaft.

Zeche Ludwig als Ort der Kreativwirtschaft

Mit mehr als 90 kreativen Unternehmen ist das Gewerbegebiet Ludwig eine feste Größe in der Essener Kreativlandschaft. Vor allem Designunternehmen, Architekturbüros, Werbeagenturen sowie Software- und Games-Hersteller füllen die Gebäude der 1966 stillgelegten Zeche Ludwig wieder mit Leben. So ist beispielsweise das ehemalige Maschinenhaus aus dem Jahre 1913 heute Sitz eines der erfolgreichsten Designunternehmen Deutschlands: LengyelDesign entwickelt vor industriehistorischer Kulisse Ideen und Lösungen in den Bereichen Produktdesign und Corporate Design.

Weitere Informationen: www.alexanderpark.de