Kunst

Essen beherbergt eines der renommiertesten deutschen Kunstmuseen: Das Museum Folkwang zeigt herausragende Sammlungen der Malerei und Skulptur des 19. Jahrhunderts, der klassischen Moderne, der Kunst nach 1945 und der Fotografie. Werke von berühmten Künstlern, wie beispielsweise Gauguin, van Gogh, Cézanne, Monet, Renoir, Kandinsky, Picasso, Pollock, Dali oder Rodin, haben dem Museum Folkwang zu seinem Ruhm verholfen.

In Essen hat die Kunst eine Heimat gefunden: In über 30 Galerien, in denen künstlerisch wertvolle Sammlungen bestaunt werden können, und in zahlreichen Ateliers, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Hier arbeiten über 400 Künstler mit den verschiedensten Kunsttechniken: Collage, Druckgrafik, Fotografie, Glaskunst, Installation, Keramik, Malerei, Multimedia, Performance, Plastik, Skulptur, Video, Zeichnung, Schmuck.

So wird beispielsweise im Kunsthaus Essen zeitgenössische Kunst nicht nur geschaffen, sondern auch ausgestellt und vermittelt. In den 13 Ateliers des Kunsthauses sind unterschiedliche Sparten vertreten: Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Konzeptkunst, Fotografie, Neue Medien, Rauminstallation, Klangkunst und Tanz. Die Galerie realisiert darüber hinaus zahlreiche Ausstellungen und internationale Projekte. Kreativ Interessierte haben die Möglichkeit, in wöchentlich stattfindenden Kursen Grundlagen und Techniken der künstlerischen Gestaltung zu erproben.

Einer der größten Künstler-Treffpunkte im Ruhrgebiet ist das Unperfekthaus in Essen, Träger des Kulturpreises 2007 und weiterer Auszeichnungen. Das Unperfekthaus stellt Künstlern und Gründern u.a. kostenlos Räume, Technik und Bühnen zur Verfügung. Und mitten in diesem 4.000 m² großen Künstlerdorf treffen sich Privat- und Geschäftsleute zum Essen, für Seminare und Besprechungen.

Weitere Informationen: www.museum-folkwang.de, www.kunsthaus-essen.de, www.unperfekthaus.de, http://www.contemporaryartruhr.de/