Creative Stage Ruhr in Essen am 7.9.2012

Zum Auftakt des Festivals extraklasse präsentierten auf der dritten Creative Stage Ruhr zehn Kreative aus Essen und Umgebung in den Scheidt´schen Hallen die Bandbreite der Kreativwirtschaft vor rund 150 interessierten Besuchern. Als Überraschungsgäste kamen der neue Bundesbeauftragte für die Kreativwirtschaft für NRW sowie Gäste aus Schottland auf die Bühne.

In einer Mischung aus Vortrag und Film, Interview und Vorführung erfuhren die Gäste alles über aktuelle Projekte aus dem Ruhrgebiet. Der Schwerpunkt lag diesmal auf Themen rund um das Design. Der Clou des Programms: Jeder Vortrag war auf exakt 8 Minuten beschränkt, die mit Zeituhr festgehalten und vom Moderator Michael Gehlert überwacht wurden. In der Mitte bestand während einer ausgiebigen Pause die Möglichkeit zu vertiefenden Gesprächen, zum Adressenaustauschen oder auch einfach nur zum Nachfragen und Kennenlernen und natürlich zum traditionellen Currywurst-Essen.

Die Reihe Creative Stage Ruhr ist ein gemeinschaftiches Format der Wirtschaftsförderung Bochum, der Wirtschaftsförderung Dortmund/Kulturbüro Dortmund, der Wirtschaftsförderung Duisburg sowie der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft und wird von Heimatdesign organisiert.