2. KreativTalk - Essen

Rund 100 Essener Kreative erlebten am 20. Mai 2010 einen Abend der besonderen Art: EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH und IHK - Industrie- und Handelskammer zu Essen hatten zum 2. KreativTalk - Essen in der Zeche Bonifacius geladen.

In dem außergewöhnlichen Ambiente der ehemaligen Magazinhalle der 1974 stillgelegten Zeche hatten die Kreativen Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, Ideen auszutauschen oder einfach nur zu plaudern. Höhepunkte des Abends waren eine Führung über das gesamte Zechengelände und natürlich der Talk. Unter der Moderation von Thomas Hüser (Medienbüro Thomas Hüser) entfachte sich ein lebhaftes Gespräch zwischen Klara Babel (Weinzeche Essen), Christian Hoch (bma Ergonomics), Heinrich Huke (Hotel Alte Lohnhalle) und Wolfgang Vergin (Zeche Bonifacius) über die Chancen und Möglichkeiten in einem Kreativquartier wie Zeche Bonifacius.

bma Ergonomics, ein renommierter niederländischer Spezialist für Biomechanik und Ergonomie, der seit 2009 in der Zeche Bonifacius beheimatet ist, hatte die Räumlichkeiten für den 2. KreativTalk zur Verfügung gestellt. Und nicht nur das. Zum krönenden Abschluss spielte die hauseigene bma-Band Live-Musik von Rock bis Pop.

Für das kulinarische Wohl sorgten Gerhard Reissenberger und sein Team von der Gerhard Reissenberger Catering und Delikatessen GbR und die auf Bonifacius ansässige Weinzeche Essen, die die Gäste mit erlesenen Weinen verwöhnte.

Tatkräftige Unterstützung erhielten EWG und IHK auch von der Verwaltung der Zeche Bonifacius, die die Rahmenbedingungen schaffte, notwendige Kontakte knüpfte und die Führungen organisierte sowie von den Betreibern des Hotels Alte Lohnhalle, die ihre Türen für die Gäste öffneten.